Als vor über 20 Jahren die Gruppe der Wirbelsäulengymnastik gegründet wurde, wurde diese Gruppe stark belächelt. Der TuS war einer der ersten Vereine, der eine Gruppe in diesem Rahmen anbot. Damals gab es auch „Ich habe Rücken“ nur sehr selten, heute ist dies zur Normalität geworden. Deshalb trifft sich die Gruppe mit durchschnittlich 16 Teilnehmern jeden Donnerstag von 20 bis 21 Uhr in der Turnhalle. Unter der Devise „Vorbeugen ist besser als Nachbeugen“ werden nach einer kurzen Aufwärmphase Übungen für die Dehnung, Kräftigung und Mobilisation aller Muskelgruppen gemacht.

Neue Gesichter sind immer gern gesehen.

Übungsleiterin: Kerstin Funke